Informationspflichten gem. Art. 13 DSGVO 

Der Schutz Ihrer per­sön­li­chen Daten ist uns ein beson­de­res Anlie­gen. Wir ver­ar­bei­ten Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten (kurz „Daten“) daher aus­schließ­lich auf Grund­la­ge der gesetz­li­chen Bestim­mun­gen. Mit die­ser Daten­schutz­er­klä­rung wol­len wir Sie über die Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten in unse­rem Unter­neh­men und die Ihnen zuste­hen­den daten­schutz­recht­li­chen Ansprü­che und Rech­te umfas­send im Sin­ne des Art. 13 der Euro­päi­schen Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung (EU DS-GVO) infor­mie­ren.

1. Wer ist für die Daten­ver­ar­bei­tung ver­ant­wort­lich und an wen kön­nen Sie sich wen­den?
Ratis­bo­na Con­sul­ting GbR
Osten­gas­se 14
93047 Regens­burg
Tele­fon: 0941/56993274
info@ratisbona-consulting.de

Der betrieb­li­che Daten­schutz­be­auf­trag­te ist
Nico Becker
Pro­jekt 29 GmbH & Co. KG
Osten­gas­se 14
93047 Regens­burg
Tele­fon: 0941–2986930
n.becker@projekt29.de

2. Wel­che Daten wer­den ver­ar­bei­tet und aus wel­chen Quel­len stam­men die­se Daten?
Wir ver­ar­bei­ten die Daten, die wir im Rah­men der Ver­trags­an­bah­nung bzw.
-abwick­lung, anhand von Ein­wil­li­gun­gen oder im Rah­men Ihrer Bewer­bung bei uns bzw. im Rah­men Ihrer Mit­ar­bei­ter­schaft bei uns von Ihnen erhal­ten haben.

Zu den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zäh­len:
Ihre Stamm-/Kon­takt­da­ten, hier­zu zäh­len bei Kun­den z. B. Vor- und Zuna­me, Adres­se, Kon­takt­da­ten (E‑Mail-Adres­se, Tele­fon­num­mer, Fax), Bankdaten.

Bei Bewer­bern und Mit­ar­bei­tern zäh­len hier­zu z. B. Vor- und Zuna­me, Adres­se, Kon­takt­da­ten (E‑Mail-Adres­se, Tele­fon­num­mer, Fax), Geburts­da­tum, Daten aus Lebens­lauf und Arbeits­zeug­nis­sen, Bank­da­ten, Reli­gi­ons­zu­ge­hö­rig­keit, Bildaufnahmen.

Bei Geschäfts­part­nern zäh­len hier­zu z. B. die Bezeich­nung ihrer rechts­ge­schäft­li­chen Ver­tre­ter, Fir­ma, Han­dels­re­gis­ter­num­mer, Umsatz­steu­er-ldNr., Adres­se, Ansprech­part­ner-Kon­takt­da­ten (E‑Mail-Adres­se, Tele­fon­num­mer, Fax), Bankdaten.

Dar­über hin­aus ver­ar­bei­ten wir auch fol­gen­de sons­ti­ge per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten:

  • Infor­ma­tio­nen über Art und Inhalt von Ver­trags­da­ten, Auf­trags­da­ten, Umsatz- und Beleg­da­ten, Kun­den- und Lie­fe­ran­ten­his­to­rie sowie Beratungsunterlagen,
  • Wer­be- und Vertriebsdaten,
  • Infor­ma­tio­nen aus Ihrem elek­tro­ni­schen Ver­kehr mit uns (z. B. IP-Adres­se, Log-in-Daten),
  • sons­ti­ge Daten, die wir von Ihnen im Rah­men unse­rer Geschäfts­be­zie­hung
    (z. B. in Kun­den­ge­sprä­chen) erhal­ten haben,
  • Daten, die wir aus Stamm- / Kon­takt­da­ten sowie sons­ti­gen Daten selbst gene­rie­ren, wie z.B. mit­tels Kun­den­be­darfs- und Kundenpotentialanalysen,
  • die Doku­men­ta­ti­on Ihrer Zustim­mungs­er­klä­rung für den Erhalt von z. B. Newslettern,
  • Foto­auf­nah­men im Rah­men von Veranstaltungen.

3. Für wel­che Zwe­cke und auf wel­cher Rechts­grund­la­ge wer­den die Daten ver­ar­bei­tet?
Wir ver­ar­bei­ten Ihre Daten im Ein­klang mit den Bestim­mun­gen der Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung (DS-GVO) und dem Bun­des­da­ten­schutz­ge­setz 2018 in der jeweils gel­ten­den Fassung:

a) zur Erfül­lung von (vor-)vertraglichen Pflich­ten (Art 6 Abs. 1lit.b DS-GVO):
Die Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten erfolgt für die Ver­trags­ab­wick­lung online oder in einer unse­rer Filia­len, zur Ver­trags­ab­wick­lung Ihrer Mit­ar­bei­ter­schaft in unse­rem Unter­neh­men. Die Daten wer­den ins­be­son­de­re bei Geschäfts­an­bah­nung und bei Durch­füh­rung der Ver­trä­ge mit Ihnen verarbeitet.

b) zur Erfül­lung recht­li­cher Ver­pflich­tun­gen (Art 6 Abs. 1 lit.c DS-GVO):
Eine Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten ist zum Zweck der Erfül­lung unter­schied­li­cher gesetz­li­cher Ver­pflich­tun­gen z.B. aus dem Han­dels­ge­setz­buch oder der Abga­ben­ord­nung erforderlich.

c) zur Wah­rung berech­tig­ter Inter­es­sen (Art 6 Abs. 1 lit.f DS-GVO):
Auf­grund einer Inter­es­sen­ab­wä­gung kann eine Daten­ver­ar­bei­tung über die eigent­li­che Erfül­lung des Ver­trags hin­aus zur Wah­rung berech­tig­ter Inter­es­sen von uns oder Drit­ten erfol­gen. Eine Daten­ver­ar­bei­tung zur Wah­rung berech­tig­ter Inter­es­sen erfolgt bei­spiels­wei­se in fol­gen­den Fällen:

    • Wer­bung oder Mar­ke­ting (sie­he Nr. 4),
    • Maß­nah­men zur Geschäfts­steue­rung und Wei­ter­ent­wick­lung von Dienst­leis­tun­gen und Produkten;
    • Füh­ren einer Kun­den­da­ten­bank zur Ver­bes­se­rung des Kundenservice
    • im Rah­men der Rechtsverfolgung
    • Zusen­dung von nicht-absatz­för­dern­den Infor­ma­tio­nen und Pressemitteilungen.

d) im Rah­men Ihrer Ein­wil­li­gung (Art 6 Abs. 1lit.a DSGVO):
Wenn Sie uns eine Ein­wil­li­gung zur Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten erteilt haben, z.B. zur Zusen­dung unse­res News­let­ters, Ver­öf­fent­li­chung von Fotos.

4. Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten zu Wer­be­zwe­cken
Der Ver­wen­dung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten für Wer­be­zwe­cke kön­nen Sie jeder­zeit ins­ge­samt oder für ein­zel­ne Maß­nah­men wider­spre­chen, ohne dass hier­für ande­re als die Über­mitt­lungs­kos­ten nach den Basis­ta­ri­fen entstehen.

Wir sind unter den gesetz­li­chen Vor­aus­set­zun­gen des § 7 Abs.3 UWG berech­tigt, die E‑Mail-Adres­se, die Sie bei Ver­trags­ab­schluss ange­ge­ben haben, zur Direkt­wer­bung für eige­ne ähn­li­che Waren oder Dienst­leis­tun­gen zu nut­zen. Die­se Pro­dukt­emp­feh­lun­gen erhal­ten Sie von uns unab­hän­gig davon, ob Sie einen News­let­ter abon­niert haben.

Wenn Sie kei­ne der­ar­ti­gen Emp­feh­lun­gen per E‑Mail von uns erhal­ten möch­ten, kön­nen Sie der Ver­wen­dung Ihrer Adres­se zu die­sem Zweck jeder­zeit wider­spre­chen, ohne dass hier­für ande­re als die Über­mitt­lungs­kos­ten nach den Basis­ta­ri­fen ent­ste­hen. Eine Mit­tei­lung in Text­form reicht hier­für aus. Selbst­ver­ständ­lich ist in jeder E‑Mail immer auch ein Abmel­de­link ent­hal­ten.

5. Wer erhält mei­ne Daten?
Wenn wir einen Dienst­leis­ter im Sinn einer Auf­trags­ver­ar­bei­tung ein­set­zen, blei­ben wir den­noch für den Schutz Ihrer Daten ver­ant­wort­lich. Sämt­li­che Auf­trags­ver­ar­bei­ter sind ver­trag­lich dazu ver­pflich­tet, Ihre Daten ver­trau­lich zu behan­deln und nur im Rah­men der Leis­tungs­er­brin­gung zu ver­ar­bei­ten. Die von uns beauf­trag­ten Auf­trags­ver­ar­bei­ter erhal­ten Ihre Daten, sofern die­se die Daten zur Erfül­lung ihrer jewei­li­gen Leis­tung benö­ti­gen. Die­se sind z.B. IT- Dienst­leis­ter, die wir für Betrieb und Sicher­heit unse­res IT-Sys­tems benö­ti­gen sowie Wer­be- und Adres­sen­ver­la­ge für eige­ne Werbeaktionen.

Ihre Daten wer­den in unse­rer Kun­den­da­ten­bank ver­ar­bei­tet. Die Kun­den­da­ten­bank unter­stützt die Anhe­bung der Daten­qua­li­tät der vor­han­de­nen Kun­den­da­ten (Dublet­ten­be­rei­ni­gung, ver­zo­gen/­ver­stor­ben-Kenn­zei­chen, Adress­kor­rek­tur), und ermög­licht die Anrei­che­rung mit Daten aus öffent­li­chen Quellen.

Bei Vor­lie­gen einer gesetz­li­chen Ver­pflich­tung sowie im Rah­men der Rechts­ver­fol­gung kön­nen Behör­den und Gerich­te sowie exter­ne Audi­to­ren Emp­fän­ger Ihrer Daten sein.

Dar­über hin­aus kön­nen zum Zweck der Ver­trags­an­bah­nung und ‑erfül­lung Ver­si­che­run­gen, Ban­ken, Aus­kunftei­en und Dienst­leis­ter Emp­fän­ger Ihrer Daten sein.

6. Wie lan­ge wer­den mei­ne Daten gespei­chert?
Wir ver­ar­bei­ten Ihre Daten bis zur Been­di­gung der Geschäfts­be­zie­hung oder bis zum Ablauf der gel­ten­den gesetz­li­chen Auf­be­wah­rungs­fris­ten (etwa aus dem Han­dels­ge­setz­buch, der Abga­ben­ord­nung, oder Arbeits­zeit­ge­setz); dar­über hin­aus bis zur Been­di­gung von all­fäl­li­gen Rechts­strei­tig­kei­ten, bei denen die Daten als Beweis benö­tigt wer­den.

7. Wer­den per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten an ein Dritt­land über­mit­telt?
Grund­sätz­lich wer­den von uns kei­ne Daten an ein Dritt­land über­mit­telt. Eine Über­mitt­lung fin­det im Ein­zel­fall nur auf Grund­la­ge eines Ange­mes­sen­heits­be­schlus­ses der Euro­päi­schen Kom­mis­si­on, Stan­dard­ver­trags­klau­seln, geeig­ne­ter Garan­tien oder Ihrer aus­drück­li­chen Zustim­mung statt.

8. Wel­che Daten­schutz­rech­te habe ich?
Sie haben jeder­zeit ein Recht auf Aus­kunft, Berich­ti­gung, Löschung oder Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung Ihrer gespei­cher­ten Daten, ein Wider­spruchs­recht gegen die Ver­ar­bei­tung sowie ein Recht auf Daten­über­trag­bar­keit und auf Beschwer­de gemäß den Vor­aus­set­zun­gen des Datenschutzrechts.

Recht auf Aus­kunft
Sie kön­nen von uns eine Aus­kunft ver­lan­gen, ob und in wel­chem Aus­maß Ihre Daten ver­ar­bei­tet werden.

Recht auf Berich­ti­gung
Ver­ar­bei­ten wir Ihre Daten, die unvoll­stän­dig oder unrich­tig sind, so kön­nen Sie jeder­zeit deren Berich­ti­gung bzw. deren Ver­voll­stän­di­gung von uns verlangen.

Recht auf Löschung
Sie kön­nen von uns die Löschung Ihrer Daten ver­lan­gen, sofern wir die­se unrecht­mä­ßig ver­ar­bei­ten oder die Ver­ar­bei­tung unver­hält­nis­mä­ßig in Ihre berech­tig­ten Schutz­in­ter­es­sen ein­greift. Bit­te beach­ten Sie, dass es Grün­de geben kann, die einer sofor­ti­gen Löschung ent­ge­gen­ste­hen, z.B. im Fall von gesetz­lich gere­gel­ten Aufbewahrungspflichten.

Unab­hän­gig von der Wahr­neh­mung Ihres Rechts auf Löschung, wer­den wir Ihre Daten umge­hend und voll­stän­dig löschen, soweit kei­ne dies­be­züg­li­che rechts­ge­schäft­li­che oder gesetz­li­che Auf­be­wah­rungs­pflicht entgegensteht.

Recht auf Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung
Sie kön­nen von uns die Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten ver­lan­gen, wenn

  • Sie die Rich­tig­keit der Daten bestrei­ten, und zwar für eine Dau­er, die es uns ermög­licht, die Rich­tig­keit der Daten zu überprüfen,
  • die Ver­ar­bei­tung der Daten unrecht­mä­ßig ist, Sie aber eine Löschung ableh­nen und statt­des­sen eine Ein­schrän­kung der Daten­nut­zung verlangen,
  • wir die Daten für den vor­ge­se­he­nen Zweck nicht mehr benö­ti­gen, Sie die­se Daten aber noch zur Gel­tend­ma­chung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen brau­chen, oder
  • Sie Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung der Daten ein­ge­legt haben.

Recht auf Daten­über­trag­bar­keit
Sie kön­nen von uns ver­lan­gen, dass wir Ihnen Ihre Daten, die Sie uns bereit­ge­stellt haben, in einem struk­tu­rier­ten, gän­gi­gen und maschi­nen­les­ba­ren For­mat zur Ver­fü­gung stel­len und dass Sie die­se Daten einem ande­ren Ver­ant­wort­li­chen ohne Behin­de­rung durch uns über­mit­teln kön­nen, sofern

  • wir die­se Daten auf­grund einer von Ihnen erteil­ten und wider­ruf­ba­ren Zustim­mung oder zur Erfül­lung eines Ver­tra­ges zwi­schen uns ver­ar­bei­ten, und
  • die­se Ver­ar­bei­tung mit­hil­fe auto­ma­ti­sier­ter Ver­fah­ren erfolgt.

Bei tech­ni­scher Mach­bar­keit kön­nen Sie von uns eine direk­te Über­mitt­lung Ihrer Daten an einen ande­ren Ver­ant­wort­li­chen verlangen.

Wider­spruchs­recht
Ver­ar­bei­ten wir Ihre Daten aus berech­tig­tem Inter­es­se, so kön­nen Sie gegen die­se Daten­ver­ar­bei­tung jeder­zeit Wider­spruch ein­le­gen; dies wür­de auch für ein auf die­se Bestim­mun­gen gestütz­tes Pro­filing gel­ten. Wir ver­ar­bei­ten dann Ihre Daten nicht mehr, es sei denn, wir kön­nen zwin­gen­de schutz­wür­di­ge Grün­de für die Ver­ar­bei­tung nach­wei­sen, die Ihre Inter­es­sen, Rech­te und Frei­hei­ten über­wie­gen oder die Ver­ar­bei­tung dient der Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen. Der Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten zum Zweck der Direkt­wer­bung kön­nen Sie jeder­zeit ohne Anga­be von Grün­den widersprechen.

Beschwer­de­recht
Sind Sie der Mei­nung, dass wir bei der Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten gegen deut­sches oder euro­päi­sches Daten­schutz­recht ver­sto­ßen, so bit­ten wir Sie, mit uns Kon­takt auf­zu­neh­men, um Fra­gen auf­klä­ren zu kön­nen. Sie haben selbst­ver­ständ­lich auch das Recht, sich an die für Sie zustän­di­ge Auf­sichts­be­hör­de, das jewei­li­ge Lan­des­amt für Daten­schutz­auf­sicht, zu wenden.

Sofern Sie eines der genann­ten Rech­te uns gegen­über gel­tend machen wol­len, so wen­den Sie sich bit­te an unse­ren Daten­schutz­be­auf­trag­ten. Im Zwei­fel kön­nen wir zusätz­li­che Infor­ma­tio­nen zur Bestä­ti­gung Ihrer Iden­ti­tät anfor­dern.

9. Bin ich zur Bereit­stel­lung von Daten ver­pflich­tet?
Die Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten ist zum Abschluss bzw. zur Erfül­lung Ihres mit uns ein­ge­gan­ge­nen Ver­tra­ges erfor­der­lich. Wenn Sie uns die­se Daten nicht zur Ver­fü­gung stel­len, wer­den wir den Abschluss des Ver­trags in der Regel ableh­nen müs­sen oder einen bestehen­den Ver­trag nicht mehr durch­füh­ren kön­nen und folg­lich been­den müs­sen. Sie sind jedoch nicht ver­pflich­tet, hin­sicht­lich für die Ver­trags­er­fül­lung nicht rele­van­ter bzw. gesetz­lich nicht erfor­der­li­cher Daten eine Ein­wil­li­gung zur Daten­ver­ar­bei­tung zu erteilen.

OFFICE CENTER REGENSBURG
Yorck­stra­ße 22, 93049 Regens­burg
+49 941 69877810
info@officecenter-regensburg.de
www.officecenter-regensburg.de

Das Office Cen­ter Regens­burg ist Teil von Ratis­bo­na Works­pace.
Ratis­bo­na Works­pace ist eine Mar­ke der Ratis­bo­na Con­sul­ting GbR.